KÜRBISSUPPE MIT POULET UND GERSTE

Als ich ein Kind war, machte meine Mutter regelmässig Knochenbrühe. Eigentlich basierten alle Suppen, die sie machte, auf hausgemachter Hühner- oder Rinderbrühe. Suppen, die ich selber zu Hause koche, sind schnell und einfach und basieren hauptsächlich auf Gemüse und Wasser. Im Winter brauchen wir aber etwas Sättigenderes und Nahrhafteres. Ich habe mich entschlossen, öfter meine eigene Brühe herzustellen und die Ergebnisse auf meinem Blog mit euch zu teilen.

Für den Anfang habe ich diese supereinfache Hühnerbrühe gemacht, die sich eigentlich wie von selbst kocht. Die Kürbissuppe, die ich aus dieser Brühe gemacht habe, schmeckte grossartig und wurde von der ganzen Familie geliebt.

Viel Spaß beim Kochen!

ZUBEREITUNGSZEIT

  • 40 Minuten Zubereitung
  • 2,5 Stunden Kochzeit

PORTIONEN

  • 4 Personen

ZUTATEN

Brühe:

  • 4 BIO Pouletschenkel
  • 2 EL Ghee oder Olivenöl Extra Vierge
  • 1 Fenchel
  • 1 weisse Zwiebel
  • Salz & Pfeffer

Kürbissuppe:

  • 1 mittelgrosser Kürbis 600 g
  • 2 grosse Karotten
  • ein stück Sellerie (100 g)
  • frische Peterselie
  • 200 g Gerste (gekocht)
  • Salz & Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebel und Fenchel in grosse Stücke schneiden und in einem grossem Topf kurz anbraten.
  2. Die Pouletschenkel und 2 Liter Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Ca. 2 Stunden überdeckt sehr langsam köcheln lassen.
  4. Nach 2 Stunden die Schenkel aus dem Brühe nehmen und abkühlen lassen.
  5. In Stücke geschnitten Kürbis, Karotten und Sellerie zu der Brühe geben.
  6. Der Haut von den Schenkel rausnehmen und zurück in die Brühe geben.
  7. Die Suppe noch 30 bis 40 Minuten überdeckt köcheln lassen.
  8. Vom Herd nehmen und mit Stabmixer pürieren.
  9. Der Pouletfleisch von dem Knochen trennen, klein schneiden und in die Suppe geben.
  10. Gekochte Gerste zugeben.
  11. Mit gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer würzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.